Das heutige Rathaus.

Das Grafenschlössl um 1978. Der seit 1950 gebräuchliche Name für dieses Gebäude beruht auf einem Vorschlag von Max Peinkofer. Das Grafenschlössl ist nach einem völligen Neubau, bei dem das Äußere des früheren Gebäudes nachgebildet wurde, seit 1978 Rathaus für die Verwaltungsgemeinschaft Tittling-Witzmannsberg.
Das ursprüngliche Grafenschlössl war Teil des Tittlinger Schlosses. Es wurde anfangs als Kapelle genutzt, später in ein Pavillon für die gräfliche Geselligkeit umgewandelt. Wahrscheinlich war auch hier die Bibliothek mit 500 wertvollen Büchern untergebracht. Den großen Marktbrand im Jahr 1803 überstand das steinerne Grafenschlössl, das eigentliche Schloss wurde aber wie die meisten Gebäude aus Holz im Ortskern Opfer des Brandes. Nach 1847 wurde das Grafenschlössl anfangs für die Bewirtung von Gästen des neuen Besitzers Mayer (Gasthof zur Post), später als Brauerei genutzt. Nach der Einstellung des Braubetriebs Anfang des 1. Weltkriegs erlebte das Schlössl ein Auf und Ab. 1950 wurde es vom Gastwirt Franz Mayer (Gasthof zur Post) grundlegend saniert und in Gasträume umgewandelt. 1963 erwarb die Gemeinde Tittling das Grafenschlössl zusammen mit der sog. Hofwiese, auf der die Volksschule erbaut worden ist. Die Karte erschien im Verlag Herbert Dorfmeister, Tittling.

Abend auf dem Blümersberg

Tittling und der Blümersberg um 1939. Die Höhe des Bergs wird mit 570 m üNN…

Abendstimmung am Blümersberg

Eine herbstliche Abendstimmung am Blümersberg um 1940. Der Berg wird wegen seiner guten Aussicht gerne…

Aufstieg zum Blümersberg

Blick vom Aufstieg zum Blümersberg in Richtung Süden um etwa 1958. Die Wohnhäuser in der…

Blick auf den Marktplatz um 1950

Der Marktplatz um 1950. Die kolorierte Ansichtskarte zeigt das Aussehen des Marktplatzes zur damaligen Zeit.…

Blick auf Tittling um etwa 1963

Blick auf Tittling aus Richtung Westen um etwa 1963. Auch in diesem westlichen Ortsbereich setzte…

Blick aus Richtung Muggenthaler Straße

1942-Tittling-Ortsansicht Ortsansicht von Tittling um 1942. Ausschnitt aus dem Kartentext vom 8. Januar 1942: "Liebe…

Blick Richtung Bahnhofstraße und Ortsbereich um 1930

Gruß aus Tittling um 1930. Auf dem Foto ist links das Bahnhofsgelände erkennbar. Endlich bekam…

Blick Richtung Lederergasse um 1928

Blick in die Lederergasse und Brunngasse um 1928. Bis auf das Gebäude zwischen den beiden…